Stellenangebote aufgeben bei Stellenanzeigen-Treff

Freelancerprofil: zertifizierter SAP - Entwickler "ABAP Workbench"

Referenznummer: 33337
letzte Bearbeitung: 05.03.2019 20:51:21
Tätigkeitsschwerpunkte: ABAP Objects-, ABAP/4 -Programmierung, Schnittstellen, SAP-Controls, BAdI, IDOC, ALE, BAPI, FTP, RFC, Interaktive Reports, Dynpros, Dialogprogrammierung, kunden-spezifische Transaktionen, Datenübernahmen, SAP Smart Forms -, SAPscript - Formulare, XML-Schnittstelle, Simple Transformations ABAP - XML - ABAP Seit 01/2013 Heidelberger Druckmaschinen AG (SAP ERP 7.4) in Wiesloch Projekt: SAP-Variantenkonfiguration (LO-VC). Komplette Übernahme der Betreuung und Weiterentwicklung der kundenspezifischen Lösung zur Variantenkonfiguration, sowie Schulung weiterer IT-Spezialisten. Im Einzelnen: Materialstamm (u.a. Materialarten), Stückliste(n), Merkmale/Werte, Klassen, Konfigurationsprofile, Beziehungswissen, Beziehungsnetz, Oberflächen, Preise, Variantenkonditionen, Produktrestriktionen, Pakete, vertriebsweg-spezifischer Status, Dokumentinfosätze, Dokumentstücklisten, optionale Angebots-Texte, Änderungsnummern, Produktkatalog. Anpassung von Vorlage-Klassen und Konfigurations-Profilen, sowie zugehörige Programmänderungen. p-functions (Variantenfunktionen) zum Setzen von Bestimmungsland, Paketen, Preispaketen, Preisfaktoren, Setzen von Restriktionen, Kopieren von Merkmalen. Betreuung des Verteilungsmodells (BD64, u.a. Verteilfilter-Erweiterungen für Merkmalgruppierung oder Berechtigungsgruppen, klassenbasierte Verteilung) und Partnervereinbarungen für logische Systeme (WE20). Komplette Job-Überwachung der Verteilung von Konfigurationsdaten über IDOCs anhand der Änderungsnummer (Electronic Change Management) in fünf verschiedene logische Zielsysteme für insgesamt 90 Länder. Analyse von (Verteilungs-)Konfigurationsfehlern. Übernahme der Pflege von Konvertierungstabellen im Sende- und den Zielsystemen, mit landesspezifischen Einstellung zur Materialstammerstellung, vertriebsspezifischen Stammdaten, Einkaufsinfosätzen, Lieferantenfindung, Preisfindung für Einkaufs- und Verkaufspreise der sales and service units (Verkaufsorganisationen). Über Cluster-Tabellen gesteuerte Preislisten-Ausgabe über einen XML-Parser und deren Anpassung bei Bedarf. Smartforms-Anpassungen und Übersetzungshandling in andere Sprachen. Entwicklung eines Übersetzungsprogramms für Konfigurationselemente anhand von Simple Transformations als XML-Up- and Download. Seit 03/2012 T-Systems International GmbH (SAP ERP 6.0) in Bonn Projekt: One.ERP PSL Übernahme und Anpassung von Programmen aus Altsystemen. Erstellung von SD-Angeboten aus SM(CS)-Aufträgen durch auslesen der Komponenten, Plan-Eigen- und Plan-Fremdleistungen durch Mapping auf entsprechende Materialpositionen für die eine entsprechende Angebots-Preisfindung in SD ablaufen kann. Weiterhin Erstellung von SD-Kundenaufträgen aus SM(CS)-Aufträgen durch auslesen der Komponenten, Ist-Eigen- und Ist–Fremdleistungen durch Mapping auf entsprechende Materialpositionen für die eine entsprechende Preisfindung in SD ablaufen kann und letztendlich fakturiert werden kann. Die Ist-Fremdleistungen werden dazu aus Leistungserfassungsblättern ermittelt, Ist-Eigenleistungen aus den Arbeitszeitblättern (CATSDB). Der Anstoß der SD-Auftrags-Erstellung wird durch die Erteilung einer Genehmigung im SM(CS)-Auftrag erzeugt, wodurch über die Ereignissteuerung ein entsprechender Funktionsbaustein aufgerufen wird, der die Erstellung übernimmt. Im nächsten Schritt der Fakturierung des SD-Auftrags wird beim Sichern des Fakturabelegs ein IDoc versandt. Hierzu habe ich einen speziellen Funktionsbaustein erstellt, um aus der Faktura heraus, über Nachrichtensteuerung und ALE-Verteilung ein entsprechendes IDoc mit kundenspezifischen Erweiterungen an ein zweites, logisches System (hier: FI) zu senden. 10/11-03/2012 NORDENIA IT in Gronau (SAP R/3 Enterprise) Projekt: SAP-Variantenkonfiguration (LO-VC). Erweiterungen für neu eingebundene Werke im Logistik-Umfeld entsprechend den Modulen SD, MM und PP. Anpassung der automatischen Stücklistenerzeugung, Kalkulation, werksabhängige Steuerung und Auswertung von Klassifizierungsdaten, Ablösung von Prozeduren zur Sichtbarkeitssteuerung und Eingabebereitschaft von Merkmalen durch einen Funktionsbaustein (Performance-Gewinn). Customizing-Erweiterung von Pflege-Views und View-Clustern und Umsetzung im Konfigurationsablauf. 02/09-09/2011 BBraun AG in Melsungen, Aesculap AG in Tuttlingen (ERP ECC 6.0) Projekt: Inventory consignment. Übernahme von internationalen Konsignationslager-Inventuren durch mobile Endgeräte (externe Mittelstandssoftware). Hierzu meine Entwicklungen in SAP: Erstellung eines Batch-Jobs, der SAP- Konsignationslagerbestände für einen Buchungskreis, dessen zugehörige Werke und ein gewünschtes Jahr abruft. Die Verdichtung der Informationen erfolgt über eigens dafür erstellte, ausgeklügelte Customizing-Einstellungen. Über ein separates Planungs-Cockpit können die Inventuren zu einem gewünschten Zeitpunkt eingeplant werden. Für die Durchführung der Inventur werden dann entsprechende Positions- informationen zur Verfügung gestellt und letztendlich den Zählergebnissen der Inventur in einem separaten Decision-Cockpit gegenübergestellt. Hierin erfolgt dann der Entscheidungsprozess über Inventurdifferenzen und wie sie zu verbuchen sind. Ein nächtlicher Job holt regelmäßig die Entscheidungen ab und verbucht sie in den gewünschten Aufträgen oder Materialbewegungen. Über verschiedene zu durchlaufende Bearbeitungsstati wird die Inventur dann schließlich auf abgeschlossen gesetzt. Immer wieder mal vorkommend: Anpassung oder Versorgung von User-Exits, Erstellung oder Korrektur von Reports, wie zum Beispiel Konditionspflege im Vertriebsbereich. Aktualisierung von Schnittstellen durch Übernahme neuer Gesellschaften und damit Vertriebsorganisationen. Prüfung und Erweiterung von IDoc-Datenübernahmen. Weiterführung und Anpassung der SAP-Entwicklung „Produktkatalog“, in dem sämtliche vertrieblichen Produkt-Informationen, wie Materialdaten, Preise, aber auch Staffeln und Rabatte, Klassifizierungen, Produktbilder in einer Transaktion zusammengefasst sind. Hier unter anderem auch Performance-Verbesserungen von externen Datenzugriffen per remote function call. Die Ausgabe erfolgt dann in optional unterschiedlichen Datenformaten wie Text, Excel, XML auf wahlweise dem Applikations- oder Präsentationsserver. EPAS-Zollformular für Außenhandel Entwicklung in SmartForms Projekt: SURE SAP Upgrade to Release Enterprise (Rel. 6.0) Beurteilung von Schiefständen zwischen Entwicklungs- und Produktivsystem zur Vorbereitung der SPAU. 03/07-01/2009 BBraun AG in Melsungen, Aesculap AG in Tuttlingen (Rel. 4.6C) Auflösung von mehrstufigen Stücklisten für sogenannte Leihsets einschließlich Mengenbetrachtung und hierarchischer Darstellung für Internet-Anwendungen. Serialnummernverwaltung aus dem Fertigungsauftrag heraus, sowie als separate kundenspezifische Transaktion unter Berücksichtigung von technologiebedingten Serialnummernsprüngen bzw. artikelübergreifenden Serialnummern. Schwerpunkt: Vertrieb (SD), Einkauf (MM). Projekt ICO: Inter-company orders Projekt STO: Stock Transfer Orders Prüfung von Aufträgen und Bestellungen auf Verkaufsmengeneinheit und Bestellmengeneinheit, Großmengen, Mindestliefermenge, Ausschlußtabellen, etc. Gezielte Verfügbarkeitsprüfung unter definierten Randbedingungen. Länderspezifisch gekapselte User-Exits im international aufgestellten Unternehmen. Auswertung noch nicht fakturierter Lieferungen für das Controlling. Projekt Global 2020: neues Logisitk-Zentrum (WM - LVS) Aufbau Artikelstamm und ABC-Analyse; Korrektur der Materialstammgewichte in SAP; Überprüfung von Lagerort und Lagertyp; Behälter und Barcode andrucken bei Einlagerung; Inhaltsliste Behälter drucken zur Auslieferungskontrolle; Umlagerungsprogramm von altem ins neue Lager über Sperrbestand. Be
SAP Erfahrung seit: 1996
SAP Schwerpunkt(e) ABAP, SD, MM, PM, PP, SmartForms, SAPScript
SAP Module MM, PM, PP, SD, ABAP, OOP, SAPScript, SmartForms, IS-CS,
SAP Branchenlösungen Cable Solution
SAP Zertifizierungen Application Consultant "ABAP Workbench"
Einsatzland Hessen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Verfügbar ab 01.04.2019
Weitere IT-Kenntnisse ABAP-OO
Sprachkenntnisse Englisch
Vollständiges Profil zum Download:
Sie müssen sich anmelden, um auf Kontaktdaten zugreifen zu können. Konditionen entnehmen Sie bitte unseren Preisen.

© 2019 - VeriTreff GmbH