Applikationsmanager/in für SAP - Köln

Anzeige vom 15.01.2019, TH Köln, Köln, Bereich(e): SAP Basis (» Druckversion)

Für den Betrieb der Campus IT am Campus Deutz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,915 Stunden/Woche) unbefristet eine*n

Applikationsmanager*in für SAP

Kennziffer CIT04W/18

Ihre Aufgaben

In Ihrer Funktion sind Sie für den ordentlichen Betrieb der SAP-Systeme mit den eingesetzten Modulen "Personal", "Rechnungswesen" und dem "Solution Manager" zuständig. Dabei obliegen Incident-Management, Monitoring, Fehleranalyse und Überwachung der gesamten SAP-Systemlandschaft Ihrer Verantwortung. Der 2nd-Level-Support für Anfragen der internen Kundschaft sowie die Userverwaltung fallen ebenfalls in Ihren Zuständigkeitsbereich. Damit zusammenhängend planen und steuern Sie den Wissensaufbau und -transfer innerhalb des SAP-Basis-Teams. Weiterhin führen Sie SAP-Transporte durch und agieren als Schnittstelle zwischen Betrieb und Entwicklung der Campus IT bei internen Projekten oder Changes mit SAP-Bezug.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelorniveau in (Wirtschafts-)Informatik oder über ein vergleichbares IT-Studium.
  • Sie haben mindestens drei Jahre Berufserfahrung als SAP-Basis-Administrator.
  • Sie weisen Grundkenntnisse in SLES und Oracle auf.
  • Idealerweise haben Sie Erfahrung im Service-Request-Fulfillment und Incident-Management nach ITIL unter Anwendung eines Ticketsystems.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse liegen mündlich wie schriftlich auf gutem Niveau.
  • Sie agieren sehr zuverlässig und überzeugen durch Ihre analytische, selbstständige Arbeitsweise.
  • Sie arbeiten professionell im Team und pflegen eine offene, adressatengerechte Kommunikation.

Unsere Rahmenbedingungen

  • Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
  • Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets.
  • Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil.
  • Sie werden vergütet nach der Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer CIT04W/18 bis zum 14.12.2018. Bitte senden Sie alle relevanten Unterlagen zusammen­gefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail an recruiting@th-koeln.de.
Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an den Präsidenten der TH Köln, Sarah Radke, Team 9.3, Gustav-Heinemann-Ufer 54, 50968 Köln. Beachten Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Radke unter 0221-8275-5156. Besuchen Sie auch unsere Homepage unter www.th-koeln.de.
Wir bieten 1.700 Beschäftigten und 26.000 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft. Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.